Projekt einer Fortsetzung

Nach dem erfolgreichen Krimi "Mord(s)genau" habe ich an eine Fortsetzung geschrieben. Die Story steht! Es ist eine ebenfalls in sich abgeschlossene Geschichte: In bewährter Manier ermitteln Jo Nigge und Wil Wagner unter tatkräftiger Hilfe der Messtruppführerin Susie Balkenhol auch in diesem ungewöhnlichen Fall im Schatten der Bruchhauser Steine.

 

Für die Geschichte wird derzeit ein Verlag gesucht. Das ist ein ziemlich spannendes Unterfangen. Ich hoffe, dass ich trotz aller Widrigkeiten bis Ende 2021 veröffentlichen kann. Freuen Sie sich auf ein dunkles Pilsken (ja, das ist technisch möglich) im Sturen Landmesser bei Tante Flitze und Onkel Au.